From the magazine forumpoenale Heft Nr. 2/2010 | S. 103-108 The following page is 103

Anlagebetrug aus strafrechtlicher Sicht – Problemfelder und Lösungsansätze1

I. Einleitung

Anlagebetrug ist kein neues Phänomen, sondern beschäftigt die Strafjustiz regelmässig und seit vielen Jahrzehnten. Nachdem diese Kriminalitätsform dank dem spektakulären Jahrhundertfall Bernard Madoff wieder stärker ins Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit gerückt ist, möchte ich die Gelegenheit dazu nutzen, um aus Sicht eines Strafverfolgers über die praktischen Schwierigkeiten im Umgang mit Anlagebetrugsfällen zu berichten. Weiter sollen einige rechtliche Probleme aufgegriffen sowie abschliessend drei Lösungsansätze skizziert werden, welche die erfolgreiche Strafuntersuchung von Wirtschaftsdelikten im Allgemeinen und von Anlagebetrugsfällen im Besonderen erleichtern.

II. Praktische Schwierigkeiten

Eine erste Hürde für den untersuchenden Staatsanwalt stellt die Komplexität von Anlagebetrugsfällen dar. Entsprechende Untersuchungen gestalten sich oft unübersichtlich und kompliziert, zumal die Täuschung der Anleger häufig nicht durch einen Einzelakt,…

[…]
Melden Sie sich für den forumpoenale-Newsletter an und bleiben Sie informiert.