Suchergebnis für Tatverdacht

183 Dokumente gefunden

Nr. 4 Obergericht Zürich, II. Strafkammer, Urteil vom 7. September 2007 i.S. Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat gegen L.R.

Im August 2005 nahm L. R. via Internet im Bluewin-Chatroom «kidstalk» Kontakt mit einem vermeintlich 13-jährigen Mädchen auf, welches unter dem Pseudonym «manuela_13» auftrat. Der darauf folgende…

Nr. 47 Bundesstrafgericht, I. Beschwerdekammer, Entscheid vom 25. Januar 2008 i.S. Kanton Bern gegen Kanton Zürich - BG.2008.2

Im November 2007 ersuchte die Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat den Generalprokurator des Kantons Bern um Prüfung des Gerichtsstandes wegen einer Strafuntersuchung, die sie gegen S. wegen des…

Das «Interesse der Öffentlichkeit» gemäss Art. 53 lit. b StGB - Versuch einer Konkretisierung (Teil 1)

Der Allgemeine Teil des Schweizerischen Strafgesetzbuches (AT StGB) nennt in den Artikeln 52–55a verschiedene, teils mit der Gesetzesrevision per 1.1.2007 neu eingeführte Gründe für die…

Nr. 54 EGMR, Grand Chamber, Case of Ramanauskas v. Lithuania vom 5. Februar 2008 - Application no. 74420/01

Kęstas Ramanauskas arbeitete als Staatsanwalt in Kaišiadorys, Litauen. Er lernte Ende 1998 A.Z. kennen, der als Offizier einer Anti-Korruptionseinheit des Innenministeriums arbeitete, sich aber nicht…

Nr. 27 Bezirksgericht Zürich, Einzelrichteramt, Urteil vom 26. August 2008 i.S. Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat sowie Geschädigte gegen S., N., F., K.

Am 18.4.2007 fand im Hardturmstadion in Zürich ein Fussballspiel zwischen dem FC Zürich und dem FC Sion statt. Unter den Zuschauern erkannte der Angeklagte K., ein Mitglied des Observationsteams des…

Nr. 26 Kantonsgericht St. Gallen, Anklagekammer, Urteil vom 25. Februar 2009 – AK.2009.60

Im Anschluss an den bundesgerichtlichen Entscheid 6B_777/2007 vom 16.6.2008 (= BGE 134 IV 266 ff.) ersuchte die Staatsanwaltschaft St.Gallen das Präsidium der Anklagekammer St.Gallen um Klärung der…

Nr. 28 Tribunal fédéral, Cour de droit pénal, Arrêt du 22 janvier 2009 dans la cause X. contre Procureur général du canton de Genève - 6B_138/2008

A. a fait l’objet d’une mesure d’hospitalisation urgente non volontaire en milieu psychiatrique, ordonnée par le Dr B. Après sa sortie, A. a dénoncé cette décision à la Commission de surveillance des…

Nr. 2 Bundesgericht, Strafrechtliche Abteilung, Urteil vom 11. April 2008 i.S. M.L. gegen F.L. und Staatsanwaltschaft des Kantons Solothurn - 6B_588/2007

M.L. verdächtigte seine von ihm getrennt lebende Ehefrau, die unter ihrer Obhut stehenden gemeinsamen Kinder mit einem Schlafmittel sowie einem ihr verschriebenen Antidepressivum ruhig gestellt zu…

Die geheim praktizierte strafprozessuale Kontosperre - Gedanken zu einer Zwangsmassnahme ohne gesetzliche Grundlage

Die in aller Regel geheim praktizierte strafprozessuale Kontosperre ist eine gängige Zwangsmassnahme sowohl im schweizerischen Strafverfahren als auch in der internationalen Rechtshilfe in…

Nr. 29 Bundesstrafgericht, I. Beschwerdekammer, Entscheid vom 17. November 2009 – BB.2009.64

(Der Anmerkungsverfasser N. Ruckstuhl war an diesem Verfahren nicht beteiligt. Der Anmerkungsverfasser T. Hansjakob war als Eidg. Untersuchungsrichter mit dem Abschluss der Voruntersuchung befasst.)

Nr. 37 CEDH, Grande Chambre, Mooren c. Allmagne, arrêt du 9 juillet 2009 - requête n° 11364/03

Der Beschwerdeführer wurde am 25.7.2002 festgenommen und vom Amtsgericht Mönchengladbach wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung in 20 Fällen in Untersuchungshaft versetzt, wobei das Amtsgericht…

Nr. 52 CEDH, première section, Shabani c. Suisse, arrêt du 5 novembre 2009 - requête n° 29044/06

Die Bundesanwaltschaft (BA) eröffnete im Oktober 2002 Voruntersuchungen gegen den Beschwerdeführer wegen Verdachts auf schwere Verstösse gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Beteiligung an…

Nr. 53 Bundesgericht, I. öffentlich-rechtliche Abteilung, Urteil vom 22. Juli 2010 i.S. X. gegen Bezirksamt Kreuzlingen - 1B_94/2010

Am 27.1.2010, um 00:01 Uhr, ging bei der Notrufzentrale des Kantons Thurgau ein Einbruchalarm ein. Anlässlich der umgehend eingeleiteten Fahndung konnte X. rund eine Stunde später angehalten werden…

Nr. 58 EGMR, First Section, Aleksandr Zaichenko v. Russia, Urteil vom 18. Februar 2010 - Application no. 39660/02

Der Beschwerdeführer arbeitete als Fahrer für ein Privatunternehmen in Russland. In diesem Unternehmen kam der Verdacht auf, dass die Angestellten Diesel aus den unternehmenseigenen Servicefahrzeugen…

Nr. 3 Bundesgericht, Strafrechtliche Abteilung, Urteil vom 7. September 2010 i. S. X. gegen Staatsanwaltschaft des Kantons Graubünden - 6B_536/2010

X. trat im Juli 2008 eine Lehrstelle als Restaurationsfachfrau an. Leiterin dieses Betriebs ist B., welcher der Küchenchef A., die Restaurationsleiterin C. (Service) sowie ein Haustechniker (…

Nr. 9 Bundesgericht, öffentlich-rechtliche Abteilung, Urteil vom 12. Juli 2010 i.S. X. gegen Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat - 1B_161/2010

Die StA Zürich-Limmat führt gegen X. eine Strafuntersuchung wegen Sachbeschädigung. X. wird verdächtigt, am 1.5.2009 zusammen mit ca. 15 weiteren Personen die Hausfassade einer Bankfiliale in Zürich…

Nr. 20 Bundesgericht, I. öffentlich-rechtliche Abteilung, Urteil vom 12. Oktober 2010 i.S. X. gegen Staatsanwaltschaft IV des Kantons Zürich - 1B_321/2010

Die StA IV des Kantons ZH führt eine Strafuntersuchung gegen X. wegen sexueller Handlungen mit Kindern. Sie wirft ihm vor, von Mai bis August 1994 mehrmals die damals siebenjährige Tochter seiner…

Nr. 21 Bundesgericht, öffentlich-rechtliche Abteilung, Urteil vom 23. Juli 2010 i.S. X. gegen Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat - 1B_226/2010

Nachdem die Polizei X. festnahm, versetzte der Haftrichter des BezGer ZH ihn in Untersuchungshaft. Auf Antrag der StA ordnete der Haftrichter die Fortsetzung der Untersuchungshaft an. Er bejahte den…

Nr. 39 Bundesgericht, I. öffentlich-rechtliche Abteilung, Urteil vom 6. April 2011 i.S. X gegen Staatsanwaltschaft Kanton Basel-Landschaft - 1B_126/2011

X. befindet sich seit dem 15.7.2010 in Untersuchungshaft. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen qualifizierter Betäubungsmittelwiderhandlungen (Handel mit Cannabis) eingeleitet. Am 7.10.2010 hatte…

«In dubio pro duriore» - zugleich Besprechung von BGer, Urteil v. 11.7.2011, 1B_123/2011= BGE 137 IV 219

Das BGer hat in mehreren Entscheiden die Fortgeltung des im kantonalen Strafprozessrecht ganz überwiegend anerkannten1 Grundsatzes «in dubio pro duriore» auch für die Rechtslage nach Inkrafttreten…
Melden Sie sich für den forumpoenale-Newsletter an und bleiben Sie informiert.