From the magazine forumpoenale Heft Nr. 3/2014 | S. 165-170 The following page is 165

Verdeckte Einvernahme – nach Mr. Big und allgemein

I. Einleitung: Verdeckte Einvernahme nach Mr. Big

Die Royal Canadian Mounted Police (RCMP) entwickelte anfangs der 90er-Jahre ein Verfahren – die sogenannte Mr. Big-Technik2 – zur Aufklärung ungelöster Delikte im Bereich der Schwerstkriminalität. Dabei handelt es sich um eine Spielart der verdeckten Ermittlung, deren Funktionsweise kurz zu erklären ist.

In einem ersten Schritt bauen Polizeikräfte eine fiktive verbrecherische Organisation auf. Sodann wird versucht, die verdächtige Person für die vermeintliche Organisation und deren (fiktive) verbrecherische Vorhaben zu gewinnen. Gelingt dies, ermöglicht die «Organisation» dem Verdächtigen teilweise ein komfortables («standesgemässes») Leben. Um das Vertrauen der fiktiven Organisation und deren Führung definitiv zu erlangen, muss der Beschuldigte die vermutete Straftat (die Anlass für die verdeckte Ermittlung war) dem Kopf der Organisation, dem sogenannten Mr. Big, eingestehen. Dem Tatverdächtigen wird suggeriert, dies sei als…

[…]
Melden Sie sich für den forumpoenale-Newsletter an und bleiben Sie informiert.