Résultat de la recherche pour Tatverdacht

33 Documents trouvés

Filtre(s)
Numéro 5

Einwilligung als Ersatz des Durchsuchungsbefehls? - Am Beispiel der Hausdurchsuchung ohne Durchsuchungsbefehl

Aufgrund von anonymen Hinweisen statteten zwei Polizisten der Kantonspolizei Zürich dem Mieter einer Wohnung einen Besuch ab und führten eine Hausdurchsuchung mit dessen Einwilligung durch. Dabei…

Das Ende der verdeckten Ermittlung im Internet - Besprechung des Urteils BGE 143 IV 27

Die Unterscheidung zwischen der (eingriffsstärkeren) verdeckten Ermittlung (Art. 285a StPO) und der (eingriffsschwächeren) verdeckten Fahndung (Art. 298a StPO) ist insbesondere im Hinblick auf die…

Nr. 36 Bundesgericht, I. öffentlich-rechtliche Abteilung, Urteil vom 27. März 2018 i.S. A. gegen Staatsanwaltschaft Zürich-Sihl - 1B_519/2017

Die StA Zürich-Sihl führt eine Strafuntersuchung gegen A. wegen Urkundenfälschung (Art. 251 StGB) und Übertretung gegen das Eidgenössische Heilmittelgesetz HMG vom 15. Dezember 2000 (Art. 87…

Strafprozessuale Videoüberwachung und informationelle Selbstbestimmung - Anmerkungen zu BGE 145 IV 42

Die Geschäftsführer der A. GmbH hegten den Verdacht, dass seit Januar 2015 Bargeld aus dem Tresor des Geschäftsbetriebs entwendet werde, und stellten am 23.6.2015 Strafantrag gegen unbekannt. Die…

Nr. 54 EGMR, Grand Chamber, Case of Ramanauskas v. Lithuania vom 5. Februar 2008 - Application no.74420/01

Kęstas Ramanauskas arbeitete als Staatsanwalt in Kaišiadorys, Litauen. Er lernte Ende 1998 A.Z. kennen, der als Offizier einer Anti-Korruptionseinheit des Innenministeriums arbeitete, sich aber nicht…

Nr. 32 Kantonsgericht Schwyz, Strafkammer, Urteil vom 20. Juni 2017 i.S. A. gegen Staatsanwaltschaft Innerschwyz - STK 2017 1

A. war mit dem Personenwagen SZ D. auf der Autobahn bei einer gesetzlichen Geschwindigkeit von 120 km/h mit einer Geschwindigkeit von ca. 140 km/h unterwegs. Kurz vor der Autobahnausfahrt überholte…

Nr. 53 Bundesgericht, I. öffentlich-rechtliche Abteilung, Urteil vom 22. Juli 2010 i.S. X. gegen Bezirksamt Kreuzlingen - 1B_94/2010

Am 27.1.2010, um 00:01 Uhr, ging bei der Notrufzentrale des Kantons Thurgau ein Einbruchalarm ein. Anlässlich der umgehend eingeleiteten Fahndung konnte X. rund eine Stunde später angehalten werden…

Die Strafbefehlsvoraussetzungen des «eingestandenen» oder «anderweitig ausreichend geklärten» Sachverhalts

Erklärtes Ziel eines jeden Strafverfahrens ist die Erforschung der materiellen (historischen) Wahrheit.2 Ein Urteil, ob Schuld- oder Freispruch, soll in erster Linie gerecht und richtig sein.3 Wahrhe…

Nr. 54 EGMR, Fifth section, Bandaletov v. Ukraine, Urteil vom 31. Oktober 2013 - Application no.23180/06

Am 20.4.2005 wurden die Nachbarin und der Nachbar des Beschwerdeführers getötet. Am darauffolgenden Tag wurden Familienmitglieder und Nachbarn der Getöteten (wahrscheinlich) in der örtlichen…

Nr. 52 CEDH, première section, Shabani c. Suisse, arrêt du 5 novembre 2009 - requête n°29044/06

Die Bundesanwaltschaft (BA) eröffnete im Oktober 2002 Voruntersuchungen gegen den Beschwerdeführer wegen Verdachts auf schwere Verstösse gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Beteiligung an…

Nr. 33 Obergericht Zürich, III. Strafkammer, Beschluss vom 25. März 2013 i.S. X. gegen Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat - UH120333

Die StA Zürich-Limmat führt gegen X. ein Strafverfahren betreffend Landfriedensbruch, Gewalt und Drohung gegen Beamte, Verstoss gegen das Vermummungsverbot sowie Teilnahme an einer unbewilligten…
Abonnez-vous à la Newsletter forumpoenale pour rester informé.