From the magazine forumpoenale Numéro 3/2014 | p. 183-186 The following page is 183

Gesetzgebung — Législation — Legislazione

Freier von 16- bis 18-jährigen Prostituierten werden künftig bestraft – Der Bundesrat setzt Änderungen des StGB in Kraft

Durch verschiedene Änderungen des StGB, welche auf den 1.7.2014 in Kraft gesetzt werden, verbessert die Schweiz den Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch. Die Voraussetzungen für den Beitritt zur Europaratskonvention zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch1 sind vorhanden.2 Die Konvention tritt für die Schweiz gleichzeitig mit den Änderungen des StGB in Kraft.

Nach (noch) geltendem Recht machen sich Freier strafbar, wenn die sich prostituierende Person unter 16 Jahre alt ist und sie selber mehr als drei Jahre älter sind (Art 187 StGB). Künftig werden Freier mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bestraft, wenn sie gegen Entgelt die sexuellen Dienste von Personen unter 18 Jahren in Anspruch nehmen – die Minderjährigen bleiben straflos (Art. 196 neuStGB).3

Die Förderung der Prostitution…

[…]
Abonnez-vous à la Newsletter forumpoenale pour rester informé.