Suchergebnis für Verteidigungsrechte

15 Dokumente gefunden

Filterauswahl
Heft Nr. 5 Deutsch Alle löschen

Nr. 36 Bundesgericht, Strafrechtliche Abteilung, Urteil vom 11. Dezember 2014 i.S. X. gegen Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich - 6B_799/2014

X. wird vorgeworfen, A. getötet zu haben, um den in dessen Wohnung vorhandenen bzw. vermuteten Tresor oder das sonst dort vermutete Bargeld zu behändigen. Mit dem Geld habe er seine Schulden…

Nr. 35 Bundesgericht, Strafrechtliche Abteilung, Urteil vom 23. Januar 2019 i.S. X. gegen Generalstaatsanwaltschaft des Kantons Bern - 6B_909/2018

Das Kreisgericht VIII Bern-Laupen erklärte X. des Betruges und der Veruntreuung schuldig und verurteilte sie zu einer Freiheitsstrafe, als Zusatzstrafe zu einem Urteil des OGer BE. Gegen dieses…

Aspekte der beweismässigen Verwertbarkeit von polizeirechtlich erhobenen Informationen im Strafverfahren

Polizeiliche Arbeit besteht wesentlich im Erheben von Informationen. Bei der Ermittlung von Straftaten versteht sich das von selbst – ohne Beweise lässt sich keine Verurteilung herbeiführen. Aber…

Nr. 54 EGMR, Fifth section, Bandaletov v. Ukraine, Urteil vom 31. Oktober 2013 - Application no.23180/06

Am 20.4.2005 wurden die Nachbarin und der Nachbar des Beschwerdeführers getötet. Am darauffolgenden Tag wurden Familienmitglieder und Nachbarn der Getöteten (wahrscheinlich) in der örtlichen…

Nr. 29 Bundesgericht, Strafrechtliche Abteilung, Urteil vom 9. September 2016 i.S. X. gegen Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich - 6B_98/2016

X. wird vorgeworfen, er habe A., welche ihre Liebesbeziehung mit ihm beenden wollte, am 20.5.2013 in der gemeinsamen Wohnung mit der Hand am Hals gepackt, sie zu Boden geführt, mit der anderen Hand…

Das Ende der verdeckten Ermittlung im Internet - Besprechung des Urteils BGE 143 IV 27

Die Unterscheidung zwischen der (eingriffsstärkeren) verdeckten Ermittlung (Art. 285a StPO) und der (eingriffsschwächeren) verdeckten Fahndung (Art. 298a StPO) ist insbesondere im Hinblick auf die…

Nr. 48 EGMR, First Section, Bannikova v. Russia, Urteil vom 4. November 2010 - Application no.18757/06

Die Beschwerdeführerin erklärte sich im Januar 2005 in einer Reihe von Telefongesprächen mit S. bereit, von diesem Cannabis abzunehmen und weiter zu verkaufen. Am 28.1.2005 übernahm die…

Melden Sie sich für den forumpoenale-Newsletter an und bleiben Sie informiert.