From the magazine forumpoenale 3/2018 | S. 174-179 The following page is 174

Nr. 19 Bundesgericht, I. öffentlich-rechtliche Abteilung, Urteil vom i. S. A. gegen Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft – 1B_113/2017

Art. 385 Abs. 1 und 2 StPO: Beschwerdebegründung.

Gemäss der mehrfach bestätigten Rechtsprechung des Bundesgerichts erlaubt Art. 385 Abs. 2 StPO nicht, eine mangelhafte Beschwerdebegründung zu ergänzen. Die Aus der Zeitschriftforumpoenale 3/2018 | S. 174–179 Es folgt Seite № 175Bestimmung bezweckt einzig, den Rechtsuchenden vor einem überspitzten Formalismus seitens der Behörden zu schützen. Es ist eine allgemeine Verfahrensregel, dass die Begründung vollständig in der Beschwerdeschrift selbst enthalten sein muss. Diese kann somit nicht später ergänzt oder korrigiert werden, zumal die Anwendung von Art. 385 Abs. 2 StPO nicht dazu dienen darf, die Tragweite von Art. 89 Abs. 1 StPO, welcher das Erstrecken gerichtlicher Fristen verbietet, zu umgehen. (Regeste forumpoenale)

Art. 385 al. 1 et 2 CPP: motivation d’un recours.

Selon la jurisprudence du Tribunal fédéral, maintes fois confirmée, l’art. 385 al. 2 CPP ne permet pas de compléter la motivation…

[…]