From the magazine forumpoenale 6/2018 | S. 529-535 The following page is 529

Kryptowährungen im Lichte der schweizerischen Geldwäschereigesetzgebung

I. Hintergrund

Kryptowährungen und die zugrunde liegende Blockchain-Technologie sind ein Phänomen mit exponentiell steigender gesellschaftlicher Relevanz, welche die Rechts- und Lebenswelt weiterhin markant prägen werden. An die Stelle einer Institution, welche die Überweisungen zentral verwaltet und die Kontostände laufend aktualisiert, tritt im Bitcoin-System ab 2008 ein von Privaten betriebenes Netzwerk, in dem eine Vielzahl einzelner Teilnehmer ihre Rechenleistungen bündeln und die für die Instandhaltung des Systems notwendige Arbeit – daher auch der bezeichnende Begriff proof of work für den Bitcoin inhärenten Konsensmechanismus – gemeinsam leisten und sich gegenseitig überprüfen.1 Somit konnte ein dezentrales Zahlungssystem geschaffen werden. Im Kern wird die Idee der Dezentralisierung, also die Idee, dass nicht eine einzige zentrale Institution, eine Regierung oder Zentralbank über die Geldmenge und die Zahlungsflüsse bestimmen kann, von einer libertären Philosophie…

[…]
Melden Sie sich für den forumpoenale-Newsletter an und bleiben Sie informiert.