From the magazine forumpoenale Heft Nr. 6/2019 | S. 458-462 The following page is 458

Fairness im Haftverfahren aus Sicht der Verteidigung*

I. Einleitung

Der vorliegende Aufsatz setzt sich einleitend zunächst mit den beiden Begriffen «Fairness» und «fair trial» auseinander, bevor der Frage nachgegangen wird, ob das Verfahren vor Haftgericht aus Sicht der Verteidigung fair ausgestaltet ist.

Um diese Frage beantworten zu können, ist es zum einen unerlässlich, sich mit der gesetzlichen Struktur des Haftverfahrens auseinanderzusetzen und gleichzeitig zu erörtern, ob der Zwangsmassnahmenrichter unabhängig entscheiden kann. Ausserdem darf die Situation der inhaftierten Person nicht vergessen werden, bevor abschliessend auf die praktischen Probleme im Beschwerdeverfahren eingegangen und der Aufsatz mit einem persönlichen Schlussfazit beendet wird.

II. Fairness vs. fair trial – oder ist das das Gleiche?

Fairness geht als Begriff auf das englische Wort «fair» («anständig», «ordentlich») zurück. Mit Fairness wird eine (nicht gesetzlich geregelte) Vorstellung von Gerechtigkeit zum Ausdruck gebracht. Im Deutschen lässt…

[…]
Melden Sie sich für den forumpoenale-Newsletter an und bleiben Sie informiert.