From the magazine forumpoenale Heft Nr. 6/2010 | S. 360-365 The following page is 360

Zur Zusammenarbeit von Polizei und Staatsanwaltschaft

I. Ausgangslage

Die Verbesserung der Effizienz war Motiv und Ziel zugleich, welche (unter anderem) zu einer einheitlichen Schweizerischen Strafprozessordnung mit dem Strafverfolgungsmodell Staatsanwaltschaft II führte.1 Der Gesetzgeber hat dabei ein Vorverfahren entworfen, welches sowohl mehr Staatsanwaltschaft in der Ermittlung als auch mehr Polizei in der Untersuchung vorsieht.2 Massgebend für eine Verbesserung der Effizienz im Vorverfahren ist die Zusammenarbeit von Staatsanwaltschaft und Polizei. Geregelt wird diese Zusammenarbeit in den Art. 307, 309 Abs. 2 und 312 StPO sowie bei einzelnen Zwangsmassnahmen mit Anordnungsvorbehalt der Staatsanwaltschaft. Die Auslegung der entsprechenden Bestimmungen hat sich somit insbesondere an Effizienz-überlegungen zu orientieren, um eine praxistaugliche und auf die Strafverfolgung (und eben nicht Strafverwaltung) ausgerichtete Zusammenarbeit von Polizei und Staatsanwaltschaft zu gewährleisten; gleichzeitig darf sie unter dem Gesichtspunkt…

[…]
Melden Sie sich für den forumpoenale-Newsletter an und bleiben Sie informiert.