From the magazine forumpoenale 4/2016 | S. 225-230 The following page is 225

Der Staat als Verletzter im Strafprozess – eine Rollenverteilung1

I. Einleitung

Wie ist der Staat von der Staatsanwaltschaft prozessrechtlich zu begrüssen, wenn er selber von einer Straftat tangiert worden ist? In der staatsanwaltlichen Praxis ist man immer wieder mit dieser Frage konfrontiert, wobei regelmässig grosse Unsicherheiten im korrekten Umgang mit dieser Thematik festzustellen sind. Die folgenden Überlegungen bieten einen praxistauglichen Lösungsansatz und wollen darüber hinaus zu einer Sensibilisierung der betroffenen staatlichen Stellen beitragen.

II. Mögliche Prozessrollen und ihre Grundlagen

Für den von einer Straftat betroffenen Staat kommen grundsätzlich folgende Prozessrollen infrage: Anzeigeerstatter, Privatklägerschaft sowie eine spezielle Parteistellung kraft Gesetz.

1. Anzeigeerstatter

In dieser Funktion beschränkt sich die Mitwirkung des Staates darauf, der Staatsanwaltschaft mögliche strafbare Handlungen – insbesondere aufgrund einer allfälligen Anzeigepflicht – durch Strafanzeige zur Kenntnis zu bringen. Über

[…]
Melden Sie sich für den forumpoenale-Newsletter an und bleiben Sie informiert.