From the magazine forumpoenale Sonderheft 1/2020 | S. 167-169 The following page is 167

«Kuckuckseier im Strafprozess» Kongress des Forums Strafverteidigung vom 23. November 2018

I. Rückblick: Kritik des Strafmodells vor 20 Jahren

An unserem ersten Kongress, bald 20 Jahre sind es her, hielt Detlef Krauss den Eröffnungsvortrag. Für die jüngeren Semester: Detlef Krauss war Professor für Strafrecht an der Universität Basel und an der Humboldt-Universität zu Berlin, ein – ich behaupte, da sind sich alle einig – scharfer Beobachter und brillanter Analytiker der Entwicklungen des Strafrechts.

In seinem Eröffnungsvortrag machte Detlef Krauss eine Bestandesaufnahme der Rechtsentwicklung. Sein Fazit: Die Prozessordnungen der Kantone verharren unverändert in der nur mässig reformierten Tradition eines inquisitorischen Verfahrens.

Die seit 1919 geltende Strafprozessordnung des Kantons Zürich sah beispielsweise vor, dass der Bezirksanwalt (wie der Staatsanwalt damals hiess) weitgehend frei war, in den ersten 14 Tagen der Untersuchungshaft den Kontakt des Inhaftierten mit der Verteidigung zu unterbinden. Das Mandat begann damals damit, dass man den…

[…]
Melden Sie sich für den forumpoenale-Newsletter an und bleiben Sie informiert.