From the magazine forumpoenale 3/2017 | S. 163-170 The following page is 163

Die Anklage in besonderen Verfahren – Strafbefehlsverfahren, abgekürztes Verfahren, Verfahren gegen Schuldunfähige1

I. Einleitung

Nachfolgend soll auf einige rechtliche Probleme bzw. Fragestellungen eingegangen werden, welche im Zusammenhang mit der Anklage bzw. dem einer Anklage vergleichbaren Verfahrensabschnitt im Strafbefehlsverfahren, im abgekürzten Verfahren sowie im Verfahren gegen Schuldunfähige von Interesse sein können.

Zunächst wird die Rechtsnatur des Strafbefehls- sowie des abgekürzten Verfahrens analysiert sowie anschliessend die dem Anklagestadium entsprechende Rechtslage skizziert. In einem weiteren Abschnitt wird auf die Erhebung des Tatvorwurfs im Zusammenhang mit Verfahren gegen Schuldunfähige eingegangen.

II. Die Anklage im Strafbefehls- und abgekürzten Verfahren

1. Die rechtliche Natur des Strafbefehls- und des abgekürzten Verfahrens

Im ordentlichen Verfahren erhebt die Staatsanwaltschaft nach Abschluss des Vorverfahrens – und damit nach Abschluss der Erhebung der für notwendig erachteten Beweise2 − beim erstinstanzlichen Gericht Anklage, wenn sie die vorliegenden…

[…]