From the magazine forumpoenale 2/2019 | S. 135-142 The following page is 135

Das Sachverständigengutachten im Strafprozess1

I. Allgemeine Bemerkungen zur Funktion des Sachverständigen im Prozess der Wahrheitsfindung

Wird gegenüber einer Person ein strafrechtlich relevanter Tatvorwurf erhoben, so ist es die Aufgabe der Strafverfolgungsbehörden, das betreffende historische Ereignis möglichst aufzuklären und unter die infrage kommenden Normen des Strafrechts zu subsumieren. Zur Eruierung des massgebenden Sachverhalts müssen die vorhandenen Beweise gesammelt werden. Die Strafbehörden sind gemäss Art. 6 StPO gehalten, den prozessrelevanten Sachverhalt von Amtes wegen abzuklären. Diese Abklärungspflicht besteht unabhängig davon, ob das jeweilige Strafverfolgungsorgan den Sachverhalt selbst erheben kann oder ob es dazu in Ermangelung entsprechenden Spezialwissens auf einen Sachverständigen angewiesen ist.

Der Sachverständige vermittelt im Strafverfahren in unabhängiger und neutraler Weise fehlendes Fach- bzw. Expertenwissen. Anders ausgedrückt, ergänzt er in einzelfallbezogener Weise das Wissen und die…

[…]